Dreifache Mutter erstochen

Schlüchtern/Offenbach - Eine Mutter von drei Kindern ist am Freitagmorgen in Schlüchtern (Hessen) erstochen worden. Ihr Ehemann wurde unter Tatverdacht festgenommen.

Wie die Polizei in Offenbach mitteilte, hat es zwischen der 38 Jahre alten Frau und dem zwei Jahre älteren Mann morgens einen Streit gegeben, der eskalierte. Die Frau wohnte den Angaben zufolge getrennt von ihrer Familie, hatte aber in der Nacht zum Freitag bei ihren drei minderjährigen Kindern in der Wohnung des Ehemannes mitübernachtet. Der 40-Jährige habe sich nach der Tat widerstandslos festnehmen lassen.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verfällt der Impfstatus bald für alle ohne Booster-Impfung?
WELT
Verfällt der Impfstatus bald für alle ohne Booster-Impfung?
Verfällt der Impfstatus bald für alle ohne Booster-Impfung?
2G im Einzelhandel droht: In NRW wird sogar eine noch härtere Regel gefordert
WELT
2G im Einzelhandel droht: In NRW wird sogar eine noch härtere Regel gefordert
2G im Einzelhandel droht: In NRW wird sogar eine noch härtere Regel gefordert
Impfstatus mit Ablaufdatum? Wann man wieder als ungeimpft gilt
WELT
Impfstatus mit Ablaufdatum? Wann man wieder als ungeimpft gilt
Impfstatus mit Ablaufdatum? Wann man wieder als ungeimpft gilt
Inzidenz in Köln über 400: Krisenstab informiert über Corona-Lage
WELT
Inzidenz in Köln über 400: Krisenstab informiert über Corona-Lage
Inzidenz in Köln über 400: Krisenstab informiert über Corona-Lage

Kommentare