Bestechlichkeit

„Milliarden-Mike“: Geld für Infos – Ex-Polizistin schuldig gesprochen

Prozess gegen „Milliarden-Mike“ und Polizistin
+
„Millarden-Mike“ im Gerichtssaal. Der 65-Jährige ist bereits mehrfach vorbestraft.

Sie gab ihm vertrauliche Informationen, er gab ihr Geld. Im Prozess um den Betrüger „Millarden-Mike“ wurde eine ehemalige Polizistin nun verurteilt.

Hamburg – 500 Euro für Informationen: Der Betrüger Mike Wappler, besser bekannt als „Millarden Mike“, hat einer ehemaligen Berliner Polizistin (45) Geld für polizeiinterne Daten geboten. Und die Frau stieg drauf ein. Am heutigen Montag, 17. Mai 2021, wurde die Mitangeklagte im Hamburger Landgericht schuldig gesprochen und zu anderthalb Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.

Dabei legte die 45-Jährige ein tränenreiches Geständnis ab, berichtete von ihrer misslichen Lage damals. Auch bezahlter Geschlechtsverkehr * sei zwischen den beiden ein Thema gewesen. Der 65-jährige Mitangeklagte sitzt bereits wegen Betrugs in Berlin in Haft. Das Landgericht Hamburg hatte ihn Ende 2019 zu einer Strafe von dreieinhalb Jahren verurteilt. Wegen Bestechung kommen nach dem Urteil von Montag nun neun Monate hinzu. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EM-Star des FC Bayern fährt vorzeitig nach Hause! Der Grund ist ein freudiger
EM-Star des FC Bayern fährt vorzeitig nach Hause! Der Grund ist ein freudiger
Corona-Vakzin: Novavax - Hohe Wirksamkeit für ersten Protein-Impfstoff?
Corona-Vakzin: Novavax - Hohe Wirksamkeit für ersten Protein-Impfstoff?
Hat das jemand gesehen? FCB-Star bei DFB-Pleite gegen Frankreich 15 Sekunden bewusstlos
Hat das jemand gesehen? FCB-Star bei DFB-Pleite gegen Frankreich 15 Sekunden bewusstlos
Unflätige Kommentare: „Sportschau“ mahnt zu mehr Respekt für Claudia Neumann
Unflätige Kommentare: „Sportschau“ mahnt zu mehr Respekt für Claudia Neumann

Kommentare