Mit Pistole bedroht

Bewaffneter Raubüberfall auf Netto: Fahndung läuft - das ist der aktuelle Stand

+
Netto-Supermarkt

Mit einer Pistole betrat ein noch unbekannter Täter den Supermarkt in Mörfelden-Walldorf und bedrohte die Mitarbeiter. 

Update, 14.03., 10:00 Uhr: Nach dem Überfall am Mittwoch auf einen Netto in Mörfelden-Walldorf ist der Täter nach wie vor flüchtig. Wie eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Südhessen Auskunft gab, brachte die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Überfall keine neuen Erkenntnisse. 

Im Moment läuft jetzt eine allgemeine Fahndung, die Kriminalpolizei Rüsselsheim hat die Ermittlungen erzeit aufgenommen und sucht immer noch mit der gleichen Täterbeschreibung nach dem unbekannten Bewaffneten.

Erstmeldung vom 13.03.: Mörfelden-Walldorf - Am Mittwochmorgen überfiel ein bewaffneter Räuber einen Supermarkt in der Bürgermeister-Klingler-Straße in Mörfelden-Walldorf. Nach ersten Erkenntnissen betrat der bislang noch unbekannte Mann gegen 6 Uhr das Geschäft über eine Rampe am Hintereingang des Supermarktes, die zu diesem Zeitpunkt für die Warenanlieferung genutzt wurde.

Mörfelden-Walldorf: Täter erbeutet mehrere hundert Euro

Im Verkaufsraum traf der Täter auf einen Mitarbeiter des Marktes und forderte ihn, mit einer Waffe drohend, ihm den Bargeldbestand aus den Kassen auszuhändigen. Dabei dürfte es sich um eine Summe von mehreren hundert Euro handeln, wie das Polizeipräsidium Rüsselsheim mitteilte. Im Anschluss flüchtete der Mann in eine unbekannte Richtung.

Kriminalpolizei Rüsselsheim sucht nach Zeugen

Der Täter wird als circa 1,75 Meter groß und schlank beschrieben. Er war dunkel bekleidet, er verhüllte sein Gesicht mithilfe eines Schals. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Flüchtenden verlief bislang ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei in Rüsselsheim ist mit den weiteren Ermittlungen betraut und sucht Zeugen, die Hinweise zu dem flüchtenden Unbekannten geben können.

Erst letztens überfiel ein Mann mit einer Pistole eine Tankstelle in Mörfelden-Walldorf.

Lesen Sie auch bei fnp.de*:

Autofahrerin blockiert Polizeistreife und zeigt Mittelfinger - das hätte sie besser gelassen

Eine Autofahrerin hat eine Polizeistreife im Einsatz blockiert und übelst beleidigt. Das hätte sie besser gelassen - jetzt hat sie jede Menge Ärger am Hals.

Riskantes Manöver am Frankfurter Flughafen: Flugsicherung hat überraschende Begründung

Zu einer gefährlichen Annäherung zweier Maschinen kam es am Frankfurter Flughafen. Der Fall wird nun von einer Bundesbehörde untersucht. Die Begründung der Deutschen Flugsicherung, wie es zu dazu kam, ist überraschend.

Polizei kontrolliert in Offenbach: Ergebnis schockt sogar die Beamten

Erschreckendes Ergebnis einer Polizeikontrolle in Offenbach: Von 171 Menschen ist fast keiner angeschnallt. Die Ermittler sind schockiert. Darüber berichtet op-online.de*

red

*fnp.de und *op-online.de sind Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Erst ein Bein, dann ganzes Skelett! Grausiger Fund am Neckar
Erst ein Bein, dann ganzes Skelett! Grausiger Fund am Neckar
13-Jährige seit Monaten vermisst: Ist sie die Leiche aus dem Fluss?
13-Jährige seit Monaten vermisst: Ist sie die Leiche aus dem Fluss?
Tief „Axel“ sorgt weiter für Wetter-Chaos in Deutschland - Decke in Klinik eingestürzt
Tief „Axel“ sorgt weiter für Wetter-Chaos in Deutschland - Decke in Klinik eingestürzt
Brutaler Überfall: Räuber feuert Schuss ab und schlägt Mitarbeiterin – Passanten erkennen den Täter
Brutaler Überfall: Räuber feuert Schuss ab und schlägt Mitarbeiterin – Passanten erkennen den Täter

Kommentare