Die Polizei ermittelt 

Surfer stirbt nach Unfall im Rhein

Als ein Zeuge am Samstag ein herrenloses Surfbrett im Rhein bemerkte, wurde er sofort misstrauisch. 

Neuss - Ein Windsurfer ist nach einem Unfall im Rhein in Neuss (NRW) gestorben. Ein Zeuge hatte am Samstag ein herrenloses Surfbrett im Rhein bemerkt und Einsatzkräfte gerufen, wie die Feuerwehr mitteilte. Diese trafen einen weiteren Surfer an, der von einer vermissten Person berichtete. 

Daraufhin suchte eine Wasserrettungseinheit nach dem Vermissten. Nach etwa fünf Minuten fanden sie den 58-Jährigen und brachten ihn in ein Krankenhaus. Dort starb er an seinen Verletzungen. Der Mann sei vermutlich wegen starken Windes in den Fluss gefallen, hieß es bei der Polizei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Wenn das die Polizei sieht: Münchner „missbraucht“ E-Scooter für kurioses Projekt
Wenn das die Polizei sieht: Münchner „missbraucht“ E-Scooter für kurioses Projekt
28-Jähriger will Drogen verkaufen - doch er gerät an die falschen Kunden
28-Jähriger will Drogen verkaufen - doch er gerät an die falschen Kunden
Mann ertrinkt bei erstem Date - Bayerin geschockt: „Habe ihn leider nur fünf Minuten gekannt“
Mann ertrinkt bei erstem Date - Bayerin geschockt: „Habe ihn leider nur fünf Minuten gekannt“
Unwetter: Unfassbare Szenen bei Aufräumarbeiten - Lage auf der Straße entspannt sich
Unwetter: Unfassbare Szenen bei Aufräumarbeiten - Lage auf der Straße entspannt sich

Kommentare