Vier Polizisten bei Anschlag in Afghanistan getötet

+
Vier afghanische Polizisten sind bei einem Sprengstoff-Anschlag im Süden des Landes getötet worden.

Kabul - Bei einem Bombenanschlag im Süden Afghanistans sind nach Regierungsangaben vier Polizisten getötet worden. Die Männer starben bei einem gemeinsamen Einsatz mit einer NATO-Patrouille.

Sie waren gemeinsam mit NATO-Truppen auf Patrouille, als ihr Konvoi von der Explosion eines am Straßenrand versteckten Sprengsatzes getroffen wurde, wie das Innenministerium am Montag mitteilte. Der Anschlag ereignete sich am Sonntagabend im Bezirk Nad Ali in der Provinz Helmand, einer ehemaligen Hochburg der Taliban.

dapd

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bayern-Inzidenz leicht gestiegen - Söder hält Lockdown-Verlängerung über den Sommer hinaus für möglich
Bayern-Inzidenz leicht gestiegen - Söder hält Lockdown-Verlängerung über den Sommer hinaus für möglich
Corona in Bayern: Bayerns Vize muss Impfung „erstmal nicht haben“ - Ehemaliger Hotspot öffnet Außengastronomie
Corona in Bayern: Bayerns Vize muss Impfung „erstmal nicht haben“ - Ehemaliger Hotspot öffnet Außengastronomie
Nächste Impfstoff-Wende: Spahn verkündet weitreichende Entscheidung zu Johnson & Johnson in Deutschland
Nächste Impfstoff-Wende: Spahn verkündet weitreichende Entscheidung zu Johnson & Johnson in Deutschland
Astrazeneca-Krach: EU beendet Zusammenarbeit mit Impfstoff-Hersteller
Astrazeneca-Krach: EU beendet Zusammenarbeit mit Impfstoff-Hersteller

Kommentare