Schockierender Vorfall

Junge Männer belästigen mehrere Mädchen sexuell - Einer von ihnen ist erst 11 Jahre alt

+
Mehrere Mädchen wurden auf einem Konzert sexuell belästigt. (Symbolbild)

Schockierender Vorfall: Mehrere Mädchen werden auf einem Hip-Hop-Konzert sexuell belästigt. Ein 14-Jähriger, der ihnen helfen will, wird brutal zusammengeschlagen.

Wiesbaden - Am Freitagabend wurden bei der Wiesbadener Polizei mehrere Vorfälle von sexueller Belästigung zur Anzeige gebracht, die sich bereits am vergangenen Dienstagnachmittag (7. Mai) auf einer Musikveranstaltung abgespielt haben. Gleich mehrere Mädchen gaben an, ein Konzert besucht zu haben und dort aus einer Gruppe von männlichen Jugendlichen heraus sexuell belästigt und angefasst worden zu sein.

Sexuelle Belästigung: Mehrere Mädchen erstatteten Anzeige

Mittlerweile haben sich beim Veranstalter des Konzertes noch weitere Mädchen gemeldet, die ebenfalls Opfer geworden sind. Ein 14-jähriger Jugendlicher zeigte Zivilcourage und wollte die Mädchen schützen. Im Anschluss an das Konzert wurde er daraufhin von mehreren männlichen Personen niedergeschlagen und am Boden liegend getreten. Die Wiesbadener Polizei hat aufgrund von Ermittlungen mittlerweile die Personalien von einem 11-Jährigen und einem 16-Jährigen ermittelt, die mutmaßlich für beide Taten in Frage kommen. Gegen beide wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung und sexueller Belästigung ermittelt.

Geschädigte Mädchen sollen sich bei Polizei melden

Da bisher noch nicht abschließend geklärt ist, wie viele Mädchen tatsächlich Opfer der Personengruppe geworden sind, werden die Geschädigten gebeten, sich unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise auf weitere Tatbeteiligte können dort ebenfalls gegeben werden.

(smr)

Bei einem anderen schrecklichen Vorfall stellte sich nach einer Party eine Gruppe einem jungen Mann in Salzgitter bei Braunschweig in den Weg, wie nordbuzz.de berichtet.

Lesen Sie auch bei fnp.de*:

Versuchte Tötung auf der Hanauer Landstraße: Jetzt gibt es Neuigkeiten

Auf der Hanauer Landstraße wird ein Mann niedergestochen. Rund einen Monat suchten die Ermittler nach den Tätern - jetzt vermelden sie einen ersten Erfolg.

Fußgänger von Auto erfasst – als er Zebrastreifen überquert

Ein 77 Jahre alter Mann ist am Sonntag in der Ludwig-Landmann-Straße angefahren worden, als er über einen Fußgängerüberweg lief.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Blondine mit peinlicher Panne: Dieser Badeanzug zeigt viel zu viel - Onlinehändler reagiert sofort
Blondine mit peinlicher Panne: Dieser Badeanzug zeigt viel zu viel - Onlinehändler reagiert sofort
Griechenland: Unwetter wütete nur zehn Minuten - mit tragischen Folgen
Griechenland: Unwetter wütete nur zehn Minuten - mit tragischen Folgen
Kunden immer unverschämter: So cool wehren sich Bäckereiverkäuferinnen
Kunden immer unverschämter: So cool wehren sich Bäckereiverkäuferinnen
Mädchen (15) blutüberströmt - Ersthelferin: „Sie war nicht zu erkennen, so schlimm war sie zugerichtet“
Mädchen (15) blutüberströmt - Ersthelferin: „Sie war nicht zu erkennen, so schlimm war sie zugerichtet“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion